NULL Lass uns Helden sein - Nadine Fingerhut

Nadine Fingerhut

Lass uns Helden sein

Ich halt den Atem an und schweige
Wir reden immer viel zu viel
Du siehst mich an auf diese Weise
die mir schon damals so gefiel
Und was auch immer du jetzt tun willst
lass uns Helden sein heute Nacht
Lass uns das Leben in den Wind schreien
während der Staat uns überwacht
während der Staat uns überwacht

Wir laufen durch die Straßen
all die Verrückten dieser Stadt
Während all die Spießer schlafen
machen wir die Paläste platt

Und was auch immer jetzt passieren wird
es tut so gut euch hier zu sehen
und so lange wir zusammen sind
werden wir alles überstehen
werden wir alles überstehen

Und dann befreien wir all die Tiere
aus den Gefängnissen der Stadt
und all die Menschen, die nichts haben
machen wir gemeinsam satt

Was auch immer jetzt passieren wird
es tut so gut euch hier zu sehen
und so lange wir zusammen sind
werden wir alles überstehen
werden wir alles überstehen

(c) Nadine Fingerhut

Schreibe einen Kommentar