Nadine Fingerhut

Waffen nieder

Die Spatzen pfeifen´s von den Dächern / das hört sich garnicht mal so schlecht an / Sie erzählen mir Geschichten von ´ner neuen Welt / davon, dass alles wird wie es uns gefällt /Wir werden uns verändern /Menschen aus aller Herren Länder / kommen zusammen um sich kennenzulernen /um sich der Angst und dem Hass zu verwehren /Leg die Waffen nieder, Bruder / Du stehst nicht über, sondern neben mir /Reicht euch die Hände / jetzt und hier/ Wir lassen uns von niemand sagen wen wir zu lieben und zu hassen haben / One world, one love, one future / get up and end the torture / Leg die Waffen nieder, Bruder / du stehst nicht über, sondern neben mir / Reicht euch die Hände / jetzt und hier/ Und dann werden wir tanzen/ ohne Gewehre, ohne Lanzen/ Wir werden spüren, dass wir alle zusammengehören /Leg die Waffen nieder, Bruder / du stehst nicht über, sondern neben mir / Reicht euch die Hände / jetzt und hier