Nadine Fingerhut

Freiheit der Herzen

Ich will auf dem höchsten Berg stehen
und das Leben kapieren
Ich will wissen warum es mir so gut geht
und so viele Menschen verhungern und erfrieren

Komm schon, sag mir- was ist richtig?
Komm schon, sag mir was ich tun kann
Ich wünsche mir den Mut mich einzumischen
Ich wünsch mir die Kraft mich zu wehren
und nicht zu gehorchen- ein Leben lang

Komm, lass uns kämpfen
für die Freiheit der Herzen
für ne Welt ohne Grenzen
ohne Himmel und Hölle
voller Wahrheit und Licht

Komm, lass uns kämpfen
für alles was echt ist
für alles was gut ist
…ich liebe dich…

Ich vergrabe meine Füße im Laub
und umarme die Bäume
ich verschwende eure trostlose Sicherheit
für meine Träume
ich will lieber verbluten als im Reichtum ersaufen
Ich will mit dem Fahrrad um die Welt fahren
und mich in der Weite verlaufen

Komm, lass uns kämpfen
für die Freiheit der Herzen
für ne Welt ohne Grenzen
ohne Himmel und Hölle
voller Wahrheit und Licht

Komm, lass uns kämpfen
für alles was echt ist
für alles was gut ist
…ich liebe dich…

Schreibe einen Kommentar